Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Open Innovation - Konzepte, Methoden und Best Practices

Open Innovation - Konzepte, Methoden und Best Practices
Typ: Block (B)
Semester: SS 2017
Ort:

20.21/115

Zeit:

04.05.17: 10:30 -17:00 Uhr
05.05.17: 10:00 -16:00 Uhr
07.07.17: 10:30 -16:00 Uhr

Dozent: Alexander Hahn
LVNr.: 2571199
Literaturhinweise

Wird im Kurs bekanntgegeben.

Lehrinhalt

Joy's Law: "No matter who you are, most of the smartest people work for someone else" (Bill Joy, Co-Founder Sun Microsystems)

Diese Vorlesung vermittelt ein Verständnis sowie Anwendungspraxis zu Open Innovation, d.h. die kollaborative Öffnung des Innovationsprozesses zu Kunden, Zulieferern, Partner, Wettbewerbern, neuen Märkten,…. Zu den Inhalten zählen unter anderem:

  • Ansätze, Ziele, Vor- und Nachteile von Open Innovation
  • Kenntnis der Ansätze, Ziele, Vor- und
  • Nachteile von Open Innovation
  • Strategie, Prozesse, Methoden und Anwendungsgebiete von Open Innovation | Fokus v.a. auf Kundenintegration in den Innovationsprozess (z.B. Netnography, Crowdsourcing, Lead User, Trend Receiver,…)
  • Verständnis von Erfolgsfaktoren anhand von Best Practices aus realen Projekten (Digital Open Innovation, Idea Contests, Ideation, Hackathons, Idea Management, Customer Engagement, Lead User, Trend Receiver,…)
  • Eigenständige Anwendung von Open Innovation Methoden
Anmerkung
  • Bitte beachten Sie, dass nur eine der folgenden Veranstaltungen für das Modul Marketing Management angerechnet werden kann: Marketing Strategy Planspiel, Strategic Brand Management, Open Innovation – Konzepte, Methoden und Best Practices oder Business Plan Workshop. Ausnahme: Im Sommersemester 2016 können zwei Veranstaltungen belegt werden bzw. falls bereits eine der Veranstaltungen belegt wurde, noch eine zweite belegt werden.
  • Diese Veranstaltung hat eine Teilnahmebeschränkung. Die Forschungsgruppe Marketing und Vertrieb ermöglicht typischerweise allen Studierenden den Besuch einer Veranstaltung mit 1,5 ECTS Punkten im entsprechenden Modul. Eine Garantie für den Besuch einer bestimmten Veranstaltung kann auf keinen Fall gegeben werden.
  • Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist eine Bewerbung erforderlich. Die Bewerbungsphase findet in der Regel zu Beginn der Vorlesungszeit im Sommersemester statt. Nähere Informationen zum Bewerbungsprozess erhalten Sie in der Regel kurz vor Beginn der Vorlesungszeit im Sommersemester auf der Webseite der Forschungsgruppe Marketing und Vertrieb (marketing.iism.kit.edu).
Arbeitsbelastung

Gesamtaufwand bei 1,5 Leistungspunkten: ca. 45 Stunden.

  • Präsenzzeit: 15 Stunden
  • Vor- /Nachbereitung: 22,5 Stunden
  • Prüfung und Prüfungsvorbereitung: 7,5 Stunden
Ziel

Studierende

  • kennen die Ansätze, Ziele, Vor- und Nachteile von Open Innovation,
  • kennen Strategie, Prozesse, Methoden und Anwendungsgebiete von Open Innovation,
  • verstehen Erfolgsfaktoren anhand von Best Practices aus realen Projekten,
  • können Open Innovation Methoden eigenständig anwenden.
Prüfung

Die Erfolgskontrolle erfolgt in Form einer Erfolgskontrolle anderer Art (Präsentation) nach § 4(2), 3 SPO.