Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Marketing Mix

Marketing Mix
Typ: Vorlesung (V)
Semester: SS 2017
Zeit: 25.04.2017
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.81 Engesser-Hörsaal (HS93) 10.81 Bauingenieure, Altes Bauingenieurgebäude


02.05.2017
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.81 Engesser-Hörsaal (HS93) 10.81 Bauingenieure, Altes Bauingenieurgebäude

09.05.2017
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.81 Engesser-Hörsaal (HS93) 10.81 Bauingenieure, Altes Bauingenieurgebäude

16.05.2017
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.81 Engesser-Hörsaal (HS93) 10.81 Bauingenieure, Altes Bauingenieurgebäude

23.05.2017
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.81 Engesser-Hörsaal (HS93) 10.81 Bauingenieure, Altes Bauingenieurgebäude

30.05.2017
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.81 Engesser-Hörsaal (HS93) 10.81 Bauingenieure, Altes Bauingenieurgebäude

06.06.2017
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.81 Engesser-Hörsaal (HS93) 10.81 Bauingenieure, Altes Bauingenieurgebäude

13.06.2017
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.81 Engesser-Hörsaal (HS93) 10.81 Bauingenieure, Altes Bauingenieurgebäude

20.06.2017
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.81 Engesser-Hörsaal (HS93) 10.81 Bauingenieure, Altes Bauingenieurgebäude

27.06.2017
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.81 Engesser-Hörsaal (HS93) 10.81 Bauingenieure, Altes Bauingenieurgebäude

04.07.2017
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.81 Engesser-Hörsaal (HS93) 10.81 Bauingenieure, Altes Bauingenieurgebäude

11.07.2017
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.81 Engesser-Hörsaal (HS93) 10.81 Bauingenieure, Altes Bauingenieurgebäude

18.07.2017
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.81 Engesser-Hörsaal (HS93) 10.81 Bauingenieure, Altes Bauingenieurgebäude

25.07.2017
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.81 Engesser-Hörsaal (HS93) 10.81 Bauingenieure, Altes Bauingenieurgebäude


Dozent: Prof.Dr. Martin Klarmann
SWS: 2
LVNr.: 2571152
Voraussetzungen

Im Rahmen des Moduls "Grundlagen des Marketing" gilt diese Veranstaltung als Pflichtvorlesung und muss von allen Studierenden abgelegt werden.

Literaturhinweise

Homburg, Christian (2012), Marketingmanagement, 4. Aufl., Wiesbaden.

Lehrinhalt

In dieser Veranstaltung erfolgt eine vertiefende Auseinandersetzung mit den vier Elementen des Marketing Mix. Die Veranstaltung ist entsprechend in vier Teile unterteilt: Produktmanagement, Pricing, Kommunikationsmanagement und Vertriebsmanagement. Dabei verfolgt die Veranstaltung grundsätzlich einen tool-orientierten Ansatz, d.h. der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung von Methoden und Instrumenten, mit denen man konkrete Herausforderungen in der Marktbearbeitung im Hinblick auf diese vier Instrumente lösen kann. Hierzu gehören z.B. die Conjoint-Analyse Produktmanagement), Preisfestlegung (Preismanagement), Marktsegmentierung Kommunikationsmanagement) und die Kundenzufriedenheitsmessung (Vertriebsmanagement).

Anmerkung

Nähere Informationen erhalten Sie direkt bei der Forschergruppe Marketing & Vertrieb (marketing.iism.kit.edu).

Arbeitsbelastung

Gesamtaufwand bei 4,5 Leistungspunkten: ca. 135 Stunden

Präsenzzeit: 30 Stunden

Selbststudium: 105 Stunden

Ziel

Studierende

  • kennen den Innovationsprozess und die Phasen der Neuproduktentwicklung
  • kennen und beherrschen das Produktlebenszyklusmodell und seine Implikationen
  • sind in der Lage, eine Conjoint-Analyse zur Ermittlung des Gesamtnutzens zu verstehen und anzuwenden
  • kennen verschiedene Diffusionsmodelle und deren Anwendung
  • sind mit den Herausforderungen des Produktmanagements vertraut
  • kennen die Bedeutung des Branding, der Markenpositionierung und die Möglichkeiten der Markenwertberechnung
  • verstehen das Preisverhalten von Kunden und können diese Kenntnisse auf die Praxis anwenden
  • kennen verschiedene Verfahren zur Preisbestimmung (Conjoint-Analyse, Kosten-Plus-Bestimmung, Target Costing, Kundenbefragungen, Value-in-Use) und der Preisdifferenzierung
  • sind in der Lage, die relevanten Kommunikationstheorien zu nennen und zu erklären
  • können verschiedene Möglichkeiten der Intermediaplanung nennen und beurteilen
  • kennen verschiedene Gestaltungselemente der werblichen Kommunikation
  • verstehen die Messung von Werbewirkung und können diese anwenden
  • sind mit den Methoden zur Identifikation wichtiger Kunden vertraut (ABC-Analyse, Scoring Modelle, Customer Lifetime Value)
  • kennen ausgewählte Instrumente des CRM
  • kennen verschiedene Methoden zur Gestaltung von Verkaufsaktivitäten
Prüfung

Die Erfolgskontrolle erfolgt in Form einer schriftlichen Prüfung (60 min.) (nach §4(2), 1 SPO) sowie einer Erfolgskontrolle anderer Art (Präsentation in der Übung) nach § 4(2), 3 SPO.

Die Note setzt sich zusammen aus der Note der schriftlichen Prüfung (zwei Drittel) und der Note der Präsentation (ein Drittel).