Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Country Manager Simulation

Country Manager Simulation
Typ: Block (B)
Semester: WS 17/18
Dozent: Sven Feurer
LVNr.: 2572172
Literaturhinweise

Homburg, Christian (2016), Marketingmanagement, 6. Aufl., Wiesbaden.

Lehrinhalt

Die Rolle der Kultur
Internationales Kundenverhalten
Strategische Markteintrittsentscheidungen
Internationale Marketing- und Vertriebsentscheidungen (insb. Standardisierung vs. Differenzierung)

Anmerkung
  • Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.
  • Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist eine Bewerbung erforderlich. Die Bewerbungsphase findet in der Regel zu Beginn der Vorlesungszeit im Wintersemester statt. Nähere Informationen zum Bewerbungsprozess erhalten Sie in der Regel kurz vor Beginn der Vorlesungszeit im Wintersemester auf der Webseite der Forschungsgruppe Marketing und Vertrieb (marketing.iism.kit.edu).
  • Bitte beachten Sie, dass nur eine der folgenden Veranstaltungen für das Modul Sales Management angerechnet werden kann: Country Manager Simulation, Case Studies in Sales and Pricing oder Preisverhandlungen und Verkaufspräsentationen.
  • Diese Veranstaltung hat eine Teilnahmebeschränkung. Die Forschungsgruppe Marketing und Vertrieb ermöglicht typischerweise allen Studierenden den Besuch einer Veranstaltung mit 1,5 ECTS Punkten im entsprechenden Modul. Eine Garantie für den Besuch einer bestimmten Veranstaltung kann auf keinen Fall gegeben werden.
Arbeitsbelastung

Gesamtaufwand bei 1,5 Leistungspunkten: ca. 45.0 Stunden

Ziel

Die Studierenden…

  • … verstehen die Besonderheiten von Marketing und Vertrieb in einem internationalen Kontext (Rolle der Kultur, internationales Kundenverhalten, Strategische Markteintrittsentscheidungen, internationale Marketing-Mix-Entscheidungen)
  • … können Länder-, Kunden- und Wettbewerbsinformationen analysieren und auf deren Basis eine Markteintrittsstrategie formulieren
  • … verstehen wichtige Konzepte des globalen Vertriebs und können diese im Rahmen der Simulation anwenden
  • … sind in der Lage, im Rahmen der Simulation auf Änderungen des Marktumfelds zu reagieren, ihre bisherige Strategie zu evaluieren und gegebenenfalls anzupassen
  • … können ihre Strategie und deren Erfolg kritisch bewerten und dies im Rahmen der Abschlusspräsentation vorstellen