Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Bachelorarbeitsthemen

Praxis-Bachelorarbeit: Entwicklung eines Preismodells am Beispiel einer digitalen Gesundheitslösung 

Betreuer: Sven Feurer

 

Die Yuma Health UG (haftungsbeschränkt) ist ein junges Hamburger Start-up, das schrittweise digitale Gesundheitslösungen auf den Markt bringen möchte. Das erste Produkt ist die App namens Yuma, die dem Nutzer eine Einschätzung gibt, wie lange er sich maximal in der Sonne aufhalten sollte

Yuma nutzt dabei Standort und Wetterdaten und berechnet mit einem eigenen Algorithmus die Zeitspanne, bis ein Sonnenbrand auftreten kann. Die App ist zunächst für den deutschen Markt entwickelt, ein Markteintritt in andere Länder ist geplant.

 

Ziel der Arbeit ist die Erarbeitung eines Pricing-Konzeptes am konkreten Beispiel der Yuma-Gesundheits-App. Dafür soll zunächst auf Basis der wissenschaftlichen Literatur die grundsätzliche Herangehensweise für die Bepreisung (strategischer und taktischer Natur) von digitalen Geschäftsmodellen erarbeitet werden. Im nächsten Schritt soll in einer eigenen empirischen Studie die Zahlungsbereitschaft potenzieller Kunden empirisch gemessen und in das Pricing-Modell überführt werden. Ziel der Arbeit ist ein Vorschlag an die Geschäftsführung über die konkrete Bepreisung der App.

 

 

Praxis-Bachelorarbeit: Entwicklung einer Preisstrategie für eine neuartige Software im B2B-Bereich

 

Betreuer: Sven Feurer

 

MK Versuchsanlagen (https://mk-versuchsanlagen.de/) ist ein 1988 gegründetes KMU aus Mittelhessen mit mehr als 120 Mitarbeitern, das Reinraumtechnik sowie Prüfgeräte und Messinstrumente entwickelt und vertreibt. Die Produkte kommen hauptsächlich in der Pharmaindustrie und an Universitäten zum Einsatz. Das Unternehmen plant nun zusätzlich unter dem Dach der Firmenausgründung Ser|War|Tec die Vermarktung einer „High Performance Life Cycle Tracking Software“.

 

Ziel dieser Bachelorarbeit ist die Entwicklung einer Preisstrategie für diese Software. Dazu soll zunächst auf Basis der wissenschaftlichen und praxisnahen Literatur geeignete Pricing-Ansätze diskutiert werden. Danach soll anhand eines Beispielkunden ein Vorschlag für eine konkrete Preisgestaltung erarbeitet werden.