International Marketing

  • Typ: Vorlesung (V)
  • Semester: WS 20/21
  • Zeit: 03.11.2020
    10:00 - 11:30 wöchentlich


    10.11.2020
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    17.11.2020
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    24.11.2020
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    01.12.2020
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    08.12.2020
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    15.12.2020
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    22.12.2020
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    12.01.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    19.01.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    26.01.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    02.02.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    09.02.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich

    16.02.2021
    10:00 - 11:30 wöchentlich


  • Dozent: Dr. Sven Feurer
  • SWS: 1
  • LVNr.: 2572155
  • Hinweis: Online
Bemerkungen

Die erfolgreiche Durchführung von Marketingaktivitäten in internationalen Kontexten stellt die Mitarbeiter oft vor große Herausforderungen. Sie lernen im Rahmen dieses Kurses zunächst die Besonderheiten des internationalen Marketing kennen und anschließend, wie diese erfolgreich gemeistert werden können. Zu den Inhalten zählen unter anderem:

  • Internationalisierungsstrategien
  • Markteintrittsstrategien
  • Standardisierung vs. Individualisierung
  • Internationale Marktforschung

Studierende

  • kennen die Besonderheiten des internationalen Marketing
  • kennen die Dimensionen von Kulturen nach Hofstede
  • verstehen grundlegende Konzepte kulturellen Lernens (Concept of Acculturation, Psychic Distance Paradox)
  • kennen verschiedene Konzepte zur Erklärung von internationalem Kaufverhalten (z.B. Country-of-Origin Effekte)
  • verstehen Konzepte zum Markteintritt im internationalen Kontext ("Waterfall"-Strategy, "Sprinkler"- Strategy, Method of Analogy, Chain Ratio Method)
  • verstehen, was im Zuge internationaler Marktforschung zu beachten ist (Umgang mit ethischen Dilemmata, Herausforderungen bei der Suche und Auswertung primärer und sekundärer Datenquellen, Skalierungsbesonderheiten, Unterschiede bei der Beantwortung von Fragebögen)
  • kennen die Besonderheiten in der internationalen Produktpolitik (Standardisierung vs. Differenzierung, Herausforderungen beim Branding, Ankämpfen gegen Plagiate, Fälschungen und Produktpiraterie, Schützen von Intellectual Property)
  • kennen die Besonderheiten in der internationalen Preispolitik (BigMac Index, den Umgang mit Preisabsatzfunktionen zur Profitmaximierung, Arbitrage, Preiskorridor, Standardisierung vs. Differenzierung von Preisen, den Umgang mit Währungsrisiken, Inflation, Wechselkursen und unterschiedlichen Zahlungsbereitschaften)
  • kennen die Besonderheiten in der internationalen Kommunikationspolitik (unterschiedliche Gesetze, Probleme bei international standardisierten Kampagnen)
  • kennen die Besonderheiten der internationalen Vertriebspolitik (internationale Vertriebswege, Unterschiede bei Vertragsverhandlungen)
  • können internationale Marketingabteilungen organisieren
  • wissen um die Probleme des Marketing in weniger entwickelten Märkten

Die Erfolgskontrolle erfolgt in Form einer schriftlichen Prüfung (60 min.) (nach §4(2), 1 SPO).

Gesamtaufwand bei 1,5 Leistungspunkten: ca. 45 Stunden

Präsenzzeit: 15 Stunden

Selbststudium: 30 Stunden

Nähere Informationen erhalten Sie direkt bei der Forschungsgruppe Marketing & Vertrieb (marketing.iism.kit.edu).

VortragsspracheEnglisch
Literaturhinweise

Homburg, Christian (2016), Marketingmanagement, 6. Aufl., Wiesbaden.