Home | deutsch  | Legals | Data Protection | Sitemap | KIT

Betriebswirtschaftslehre: Produktionswirtschaft und Marketing

Betriebswirtschaftslehre: Produktionswirtschaft und Marketing
type: Vorlesung (V)
semester: SS 2017
time: 26.04.2017
09:45 - 11:15 wöchentlich
30.95 Forum Hörsaal (Audimax) 30.95 Hörsaal-Gebäude am Forum (AUDIMAX)


03.05.2017
09:45 - 11:15 wöchentlich
30.95 Forum Hörsaal (Audimax) 30.95 Hörsaal-Gebäude am Forum (AUDIMAX)

10.05.2017
09:45 - 11:15 wöchentlich
30.95 Forum Hörsaal (Audimax) 30.95 Hörsaal-Gebäude am Forum (AUDIMAX)

17.05.2017
09:45 - 11:15 wöchentlich
30.95 Forum Hörsaal (Audimax) 30.95 Hörsaal-Gebäude am Forum (AUDIMAX)

24.05.2017
09:45 - 11:15 wöchentlich
30.95 Forum Hörsaal (Audimax) 30.95 Hörsaal-Gebäude am Forum (AUDIMAX)

31.05.2017
09:45 - 11:15 wöchentlich
30.95 Forum Hörsaal (Audimax) 30.95 Hörsaal-Gebäude am Forum (AUDIMAX)

07.06.2017
09:45 - 11:15 wöchentlich
30.95 Forum Hörsaal (Audimax) 30.95 Hörsaal-Gebäude am Forum (AUDIMAX)

14.06.2017
09:45 - 11:15 wöchentlich
30.95 Forum Hörsaal (Audimax) 30.95 Hörsaal-Gebäude am Forum (AUDIMAX)

21.06.2017
09:45 - 11:15 wöchentlich
30.95 Forum Hörsaal (Audimax) 30.95 Hörsaal-Gebäude am Forum (AUDIMAX)

05.07.2017
09:45 - 11:15 wöchentlich
30.95 Forum Hörsaal (Audimax) 30.95 Hörsaal-Gebäude am Forum (AUDIMAX)

12.07.2017
09:45 - 11:15 wöchentlich
30.95 Forum Hörsaal (Audimax) 30.95 Hörsaal-Gebäude am Forum (AUDIMAX)

19.07.2017
09:45 - 11:15 wöchentlich
30.95 Forum Hörsaal (Audimax) 30.95 Hörsaal-Gebäude am Forum (AUDIMAX)

26.07.2017
09:45 - 11:15 wöchentlich
30.95 Forum Hörsaal (Audimax) 30.95 Hörsaal-Gebäude am Forum (AUDIMAX)


lecturer: Prof.Dr. Martin Klarmann
Prof.Dr. Frank Schultmann
sws: 2
lv-no.: 2600024
BeschreibungDie Lehrveranstaltung setzt sich zusammen aus den Teilgebieten:

1. Marketing:

Marketing zielt auf die optimale Ausgestaltung von Situationen, die im Rahmen wirtschaftlichen Handelns bei der Befriedigung von Bedürfnissen und Wünschen entstehen (z.B. Vermarktung von Unternehmensleistungen, Werben um Verständnis von Gruppeninteressen, Verteilung öffentlicher Mittel, Umsetzung wirtschaftspolitischer Ziele).

Behandelte Themen im Einzelnen:

  • Marktforschung (z.B. Produktpositionierung, Marktsegmentierung)
  • Verhaltensforschung (z.B. Beeinflussung durch soziokulturelle und physische Umweltaspekte)
  • Marketingpolitische Instrumente (z.B. Produkt-, Preis-, Kommunikations- und Distributionspolitik),
  • Besonderheiten internationaler Marketingaktivitäten (z.B. Vorteile und Risiken in internationalen Austauschbeziehungen),
  • Entrepreneurship und Intrapreneurship (z.B. Vermarktung von Innovationen durch Unternehmensgründer vs. etablierte Unternehmen).

2. Produktionswirtschaft:

Dieses Teilgebiet vermittelt eine erste Einführung in sämtliche betriebliche Aufgaben, die mit der Erzeugung materieller und immaterieller Güter zusammenhängen. Neben dem verarbeitenden Gewerbe (Grundstoff- und Produktionsgütergewerbe, Investitionsgüter bzw. Verbrauchsgüter produzierendes Gewerbe, Nahrungs- und Genussmittelgewerbe, d.h. Produktionswirtschaft i.e.S.) werden die Bereiche Energiewirtschaft, Bau- und Immobilienwirtschaft sowie die Arbeitswissenschaften betrachtet.

Behandelte Themen im Einzelnen:

  • Einführung in das Teilgebiet (systemtheoretische Einordnung, allgemeine Aufgaben, Querschnittsthemen)
  • Industrielle Produktion (Standortplanung, Transportplanung, Beschaffung, Anlagenwirtschaft, Produktionsmanagement)
  • Elektrizitätswirtschaft (Energiebedarf und Energieversorgung, Energiesystemplanung, Technological Foresight, Kostenstrukturen)
  • Bau- und Immobilienwirtschaft

3. Informationswirtschaft:

Information stellt in der heutigen Wirtschafts einen Wettbewerbsfaktor dar, der eine interdisziplinäre Betrachtung der Forschungsgebiete Wirtschaftswissenschaften, Informationstechnologie und Rechtswissenschaften erfordert. In diesem Teilgebiet werden ausgewählte Grundlagen der Informationswirtschaft und ihre Rolle im heutigen Wettbewerb vorgestellt. Beispiele aus der Praxis motivieren und ergänzen die Themenbereiche.

Behandelte Themen im Einzelnen:

  • Trends der Informationswirtschaft
  • Begriffsklärung Daten, Information, Wissen
  • Information in Unternehmen: Produktions- und Wettbewerbsfaktor
  • Informationsverarbeitung: Vom Agent zum Unternehmensnetzwerk
  • Unternehmensnetzwerke
  • Service Value Networks
  • Market Engineering
  • Social Networks and Services
Literaturhinweise

Ausführliche Literaturhinweise werden gegeben in den Materialen zur Vorlesung.

Lehrinhalt

Die Lehrveranstaltung setzt sich zusammen aus den Teilgebieten:

Marketing

  • Allgemeine Grundlagen
  • Marketingstrategie
  • Kosumentenverhalten
  • Produktpolitik
  • Preispolitik
  • Kommunikationspolitik
  • Vertriebspolitik
  • Marketing Metrics

Produktionswirtschaft:

Dieses Teilgebiet vermittelt eine erste Einführung in sämtliche betriebliche Aufgaben, die mit der Erzeugung materieller und immaterieller Güter zusammenhängen. Neben dem verarbeitenden Gewerbe (Grundstoff- und Produktionsgütergewerbe, Investitionsgüter bzw. Verbrauchsgüter produzierendes Gewerbe, Nahrungs- und Genussmittelgewerbe, d.h. Produktionswirtschaft i.e.S.) werden die Bereiche Energiewirtschaft, Bau- und Immobilienwirtschaft sowie die Arbeitswissenschaften betrachtet.

Behandelte Themen im Einzelnen:

  • Industrielle Produktion - Motivation
  • Grundbegriffe und Grundzusammenhänge
  • Klassifikation industrieller Produktionssysteme
  • Aufgaben und Ziele des Produktionsmanagements
  • Produktionsplanung
  • Spezielle Produktionssysteme
    • Fertigungsindustrie: Maschinenbau
    • Projektbasierte Industrie: Bauwirtschaft
    • Prozessindustrie: Energiewirtschaft
ZugangsvoraussetzungenKeine.
Anmerkung

Die Schlüsselqualifikation umfasst die aktive Beteiligung in den Tutorien durch Präsentation eigener Lösungen und Einbringung von Diskussionsbeiträgen.

Die Teilgebiete werden von den jeweiligen BWL-Fachvertretern präsentiert. Ergänzt wird die Vorlesung durch begleitende Tutorien.

Arbeitsbelastung

Gesamtaufwand bei 4 Leistungspunkten: ca. 120 Stunden

Präsenzzeit: 30 Stunden

Selbststudium: 90 Stunden

Ziel

Studierende

  • können Marketing Maßnahmen (Marketing Mix: 4 Ps) analysieren und gestalten,
  • können die Beschaffung und Produktion analysieren und gestalten,
  • können Projekte planen und
  • vermögen, ausgewählte Fragestellungen der Energiewirtschaft zu lösen.
Prüfung

Die Erfolgskontrolle erfolgt in Form einer schriftlichen Prüfung (Klausur) nach §4, Abs. 2, 1 SPO im Umfang von 90 min.