Wissenschaftliche Arbeiten

Die Forschungsgruppen bieten Seminare auf Bachelor- und Masterniveau sowie die Betreuung von Bachelorarbeiten und Masterarbeiten in verschiedenen Themengebieten an. Folgen Sie untenstehenden Tabs, um mehr über den Bewerbungs- und Betreuungsprozess zu erfahren.

Übersicht über wissenschafliche Arbeiten

Die Forschungsgruppen Marketing & Vertrieb (Prof. Dr. Martin Klarmann) und Digital Marketing (Prof. Dr. Ann-Kristin Kupfer) bieten in regelmäßigen Abständen ein Bachelorseminar an.

Unter folgenden Links finden Sie die aktuellen Ausschreibungen:

Bachelorseminar Forschungsgruppe Marketing & Vertrieb, WS 22/23

 

Die formalen Richtlinien der Forschungsgruppe für die Gestaltung der Seminararbeit finden Sie unten auf dieser Seite.

Die Forschungsgruppen Marketing & Vertrieb (Prof. Dr. Martin Klarmann) und Digital Marketing (Prof. Dr. Ann-Kristin Kupfer) bieten in regelmäßigen Abständen ein Masterseminar an.

Unter folgenden Links finden Sie die aktuellen Ausschreibungen:

Masterseminar in Marketing und Vertrieb: Social Dynamics Behind (Marketing) Relationships

 

Die formalen Richtlinien der Forschungsgruppe für die Gestaltung der Seminararbeit finden Sie unten auf dieser Seite.

 

Die Forschungsgruppen Marketing & Vertrieb und Digital Marketing bieten die Betreuung von Bachelorarbeiten auf verschiedenen Themengebieten an.

Wie kann ich mich bewerben?

Eine einheitliche Bewerbungsphase für die Abschlussarbeiten gibt es nicht. Sie können dazu jederzeit mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Motivation, Lebenslauf, Noten) an die Forschungsgruppe herantreten.

Welche Voraussetzungen gibt es?

Eine Belegung des Moduls Grundlagen des Marketing ist für die Bearbeitung eines Bachelorthemas Pflicht. Zudem wird dringend empfohlen, vorher am Bachelorseminar teilzunehmen.

Welche Themen kommen in Frage? 

Die Fragestellungen sind in der Regel sehr eng mit den gegenwärtigen Forschungsthemen verknüpft. Dadurch erhalten die Studierenden Einblick in die aktuelle Forschung und können ihren Teil zu deren Weiterentwicklung beitragen. Alle Themen beinhalten grundsätzlich einen Empirieteil.

Möglichkeit 1: Ausgeschriebenes Thema

 

Eine Liste mit den aktuell ausgeschriebenen Themen finden Sie im Anschluss an diese Tabelle. Sollten Sie sich für ein Thema interessieren, wenden Sie sich bitte direkt an den angegeben Betreuer. 

Möglichkeit 2: Eigener Themenvorschlag

 

Wir sind offen für eigene Themenvorschläge. Diese können gegebenenfalls zusammen mit einem in Frage kommenden Betreuer verfeinert werden.

Wenden Sie sich dazu bitte mit einem maximal einseitigen Exposé (Inhalte: zentrale Fragestellungen der Arbeit, theoretische Bezugspunkte, geplante Vorgehensweise und Methoden, sowie Lebenslauf und Notenauszug) an Beatrice Weber oder direkt an den Betreuer, dessen Forschungsfeld am besten zu Ihrem Thema passt.

Möglichkeit 3: Praxisthema

 

Praxisbachelorarbeiten in Kooperationen mit Unternehmen sind denkbar. Wenden Sie sich dazu bitte mit einem maximal einseitigen Exposé (Inhalte: zentrale Fragestellungen der Arbeit, theoretische Bezugspunkte, geplante Vorgehensweise und Methoden, sowie Lebenslauf und Notenauszug) an Beatrice Weber oder direkt an den Betreuer, dessen Forschungsfeld am besten zu Ihrem Thema passt.

Aktuelle ausgeschriebene Bachelorarbeitsthemen

- Aktuell sind leider keine Themen ausgeschrieben. -

Welche sonstigen Regelungen gelten für die Anfertigung und Anmeldung meiner Bachelorarbeit?

Informationen zu den formalen Richtlinien der Forschungsgruppe sowie zur Anmeldung der Bachelorarbeit finden Sie unten auf dieser Seite.

Die Forschungsgruppen Marketing & Vertrieb und Digital Marketing bieten die Betreuung von Masterarbeiten auf verschiedenen Themengebieten an.

Wie kann ich mich bewerben?

Eine einheitliche Bewerbungsphase für die Abschlussarbeiten gibt es nicht. Sie können dazu jederzeit mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Motivation, Lebenslauf, Noten) an die Forschungsgruppe herantreten.

Welche Voraussetzungen gibt es?

Ein erfolgreicher Abschluss der Veranstaltung Market Research (ehemals Marktforschung) ist für die Bearbeitung eines Masterarbeitsthemas Pflicht. Zudem wird dringend empfohlen, vorher das Masterseminar am Lehrstuhl belegt zu haben.

Welche Themen kommen in Frage? 

Die Fragestellungen sind in der Regel sehr eng mit den gegenwärtigen Forschungsthemen verknüpft. Dadurch erhalten die Studierenden Einblick in die aktuelle Forschung und können ihren Teil zu deren Weiterentwicklung beitragen. Alle Themen beinhalten einen Empirieteil.

Möglichkeit 1: Ausgeschriebenes Thema

 

Eine Liste mit den aktuell ausgeschriebenen Themen finden sie hier. Sollten Sie sich für ein Thema interessieren, wenden Sie sich bitte direkt an den angegeben Betreuer. 

Möglichkeit 2: Eigener Themenvorschlag

 

Wir sind offen für eigene Themenvorschläge. Diese können gegebenenfalls zusammen mit einem in Frage kommenden Betreuer verfeinert werden.

Wenden Sie sich dazu bitte mit einem maximal einseitigen Exposé (Inhalte: zentrale Fragestellungen der Arbeit, theoretische Bezugspunkte, geplante Vorgehensweise und Methoden, sowie Lebenslauf und Notenauszug) an Beatrice Weber oder direkt an den Betreuer, dessen Forschungsfeld am besten zu Ihrem Thema passt.

Möglichkeit 3: Praxisthema

 

Praxismasterarbeiten in Kooperationen mit Unternehmen sind denkbar, hier gelten aber höhere Hürden als bei der Bachelorarbeit (insb. Bearbeitung einer bestehenden Forschungslücke und wissenschaftlicher Erkenntnisgewinn). Wenden Sie sich dazu bitte mit einem maximal einseitigen Exposé (Inhalte: zentrale Fragestellungen der Arbeit, theoretische Bezugspunkte, geplante Vorgehensweise und Methoden, sowie Lebenslauf und Notenauszug) an Beatrice Weber oder direkt an den Betreuer, dessen Forschungsfeld am besten zu Ihrem Thema passt.

Aktuell ausgeschriebene Masterarbeitsthemen

Betreuer: Martin Klarmann 

Die Digitalisierung von internen und externen Prozessen bietet viele Vorteile, aber auch Hürden, die es zu überwinden gilt. Insbesondere in einem Webshop können Aufträge online jederzeit von Kunden erstellt, intern zugewiesen und weiterbearbeitet werden. Eine der größten Herausforderungen, insbesondere im B2B, stellt dabei die Heterogenität der IT-Landschaften dar. Von Kleinbetrieb bis hin zu strukturierten Großunternehmen: Welche unterschiedlichen Kundenanforderungen gibt es und wie können diese sinnvoll priorisiert werden? Welche Customer Journey ergibt sich daraus und wie lauten die Implementierungsempfehlungen? In Kooperation mit der aluplast GmbH soll diesen Fragen im Rahmen einer Masterarbeit auf den Grund gegangen werden. 

Betreuer: Martin Klarmann 

Human-centered Design bezeichnet die Ausrichtung einer digitalen Oberfläche nach den menschlichen Bedürfnissen, insbesondere der vordefinierten Zielgruppe. Und dabei gilt eine Faustregel: Je größer der Mehrwert und die Benutzerfreundlichkeit, desto wahrscheinlicher der Download und die Nutzung einer bestimmten App. Mehrwert entsteht zum Beispiel durch das Lösen eines Problems:  Im Fensterbau erfolgt das Aufmaß bestehender Fenster mittels Austausches, Zollstock, Stift und Papier, woraufhin der Vertriebsmitarbeiter ein Angebot erstellt. Die bestellten Fenster werden anschließend von einem Monteur eingebaut, der die Situation vor Ort nicht kennt, wodurch unvorhersehbare Anschlusssituationen oft zu aufwändigen Improvisationen führen.  Zeitliche und monetäre Konsequenzen lassen sich dabei kaum vermeiden. Ziel dieser Masterarbeit, die in Kooperation mit der aluplast GmbH durchgeführt wird, ist daher die Erstellung einer App für die Zielgruppe Handel / Monteure in Anlehnung an eine bestehende Bestandsanalysator Software. Dort sollen Kunden personalisierte Angebote für Fenster und Türen basierend auf Innenarchitektur und Außenfassade erstellen können.  

Betreuerin: Ann-Kristin Kupfer

Wie können stationäre Händler in Deutschlands Innenstädte überleben? Die Digitalisierung des Handels stellt viele Geschäfte vor große Herausforderungen. Sie verzeichnen zunehmende Umsatzverluste zugunsten des Onlinehandels; eine Entwicklung, welche durch die Coronapandemie weiter verstärkt wurde und bereits zu zahlreichen Schließungen geführt hat. Welche Händlereigenschaften können Kunden davon überzeugen, in Zeiten von Amazon & Co. ihre Einkäufe in physischen Handelsgeschäften zu tätigen? Was sind die entscheidenden Wettbewerbsvorteile vis-à-vis der Online- aber auch der Offlinekonkurrenz? Eine Masterarbeit soll mittels einer empirischen Analyse Antworten auf diese dringlichen Fragen liefern.

Welche sonstigen Regelungen gelten für die Anfertigung und Anmeldung meiner Masterarbeit?

Informationen zu den formalen Richtlinien der Forschungsgruppe sowie zur Anmeldung der Masterarbeit finden Sie unten auf dieser Seite.

Regelungen zur Anfertigung und Anmeldung einer wissenschaftlichen Arbeit 

Gestaltungsrichtlinien zur Anfertigung von Seminar- und Abschlussarbeiten

Unter dem folgenden Link finden Sie die formalen Richtlinien der Forschungsgruppe zur Gestaltunge einer wissenschaftlichen Arbeit. Bitte beachten Sie auch die Regeln zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis im Karlsruher Institut für Technologie (KIT), zu finden unter folgendem Link.

Vorlagen

LaTeX Vorlage Marketing & Sales IISM

Hinweis: Abschlussarbeiten können mit jedem beliebigen anderen Textverarbeitungsprogramm erstellt werden.

Formale Anmeldung einer Abschlussarbeit

Wenn Sie eine Bachelor- oder Masterarbeit formal anmelden möchten, so finden Sie unter folgendem Link den Antrag auf Anmeldung einer Abschlussarbeit. Bitte füllen Sie diesen Antrag nach Rücksprache mit Ihrem Betreuer oder Ihrer Betreuerin aus und geben Sie das unterschriebene Dokument im Sekretariat ab oder senden es an celina.lang∂kit.edu.